Akupunktur - Tuina


Akupunktur ist schon lange ein wichtiges, anerkanntes Komplement zur westlichen Medizin.

 

Tuina wird oft als „Chinesische Physiotherapie“ bezeichnet.

 

Mit Tuina kann ich muskuläre Verspannungen lösen, blockierte Gelenke richten und pathogene Faktoren ausleiten. Die Behandlung ist intensiv, effektiv, nicht schmerzhaft und eignet sich deshalb auch für Menschen mit Nadelphobie.

 

Tuina und Akupunktur lassen sich sehr gut kombinieren.

 

Indikationen:

 

- Körperliche Beschwerden, akut oder chronisch

- Narben (äussere und innere)

- Allergien (z.B. Heuschnupfen)

- Unterstützung in Schwangerschaft, Geburt, Stillzeit, Kinderwunsch

- Beschwerden nach Unfall, Trauma, Schock

- diffuse Beschwerden wie Müdigkeit, Antriebslosigkeit, emotionales Ungleichgewicht

- Unterstützung des allgemeinen Wohlbefindens nach WHO

- akute oder chronische Verspannungen

- Kopfschmerzen, Migräne